Laut einer Prognose der Vereinten Nationen (UN) werden im Jahr 2030 weltweit 60 Prozent der Weltbevölkerung in Städten leben. Diesem Trend gilt es entgegenzutreten und das Arbeiten und Leben auf dem Land attraktiv zu gestalten. Es muss wieder „in“ sein, weit „draußen“ zu leben.

Die Gemeinde Frielendorf hat nicht nur den wohl spannendsten Quadratkilometer in der Mitte von Deutschland – die Erlebniswelt Silbersee – zu bieten, sondern auch Raum und Unterstützung für Existenzgründerinnen und -gründer.

Größere Gewerbeflächen werden direkt an der B 254 im Gewerbegebiet „Hollenbach I“ vorgehalten. Im Gewerbegebiet „Hollenbach II“ wird zurzeit eine moderne und großzügige Logistik-/Produktionsliegenschaft auf einer Gesamtfläche von 118.825 m² zum Kauf oder zur Miete angeboten.

Frielendorf liegt verkehrsgünstig zwischen den beiden Mittelzentren Homberg (Efze) und Schwalmstadt direkt an der B 254. Zu den Autobahnen 7 und 49 sind es nur wenige Fahrminuten

Für Gründerinnen und Gründer, die erstmal etwas kleiner starten möchten oder für ihr Gründungsvorhaben keine großen Flächen benötigen, bietet sich die Anmietung vorhandener Ladenräume in Frielendorf an.

Geringe Mieten und Lebenshaltungskosten sowie eine persönliche Beratung sind sehr gute Voraussetzungen für Existenzgründungen. Wir unterstützen persönlich von der Suche nach geeigneten Räumlichkeiten bis hin zur Hilfe bei bürokratischen Herausforderungen.

Die persönliche Unterstützung erfolgt nicht nur direkt durch den Bürgermeister, sondern auch durch das Virtuelle Gründerzentrum Schwalm (VGZ Schwalm).

Das VGZ Schwalm ist die zentrale Anlaufstelle für Gründerinnen bzw. Gründer in der Region! Die Palette der Leistungen ist breit gefächert: Informationsgespräche, Erörterung von Geschäftsideen, Beratung bei Geschäftsplänen, Begleitung in der Vorgründungsphase, Informationen über mögliche Fördermöglichkeiten (z. B. LEADER), Hilfe bei der Suche von geeigneten Räumlichkeiten (ggf. gewerblicher Leerstand) und die Bildung von Netzwerken durch regelmäßig stattfindende Gründertreffen sind nur ein Teil des Angebotes, das für die Gründerinnen und Gründer aus der Region zur Verfügung gestellt wird.

Wie wichtig ein örtliches Beratungsangebot gerade bei den ersten Schritten in die Selbstständigkeit ist, zeigt die seit der Gründung im Juni 2005 ständig steigende Zahl der Gründerinnen und Gründer, die sich an das VGZ Schwalm mit vielfältigen Fragen wenden.

Es lohnt sich, vor dem Schritt in die Selbstständigkeit eine gründliche Beratung in Anspruch zu nehmen! Dieser Meinung sind auch die bisher in die Selbstständigkeit begleiteten Unternehmerinnen und Unternehmer. Konkret wurden rund 500 Existenzgründer/-innen beraten, davon wurden 158 Gründungsvorhaben realisiert. Die Neugründungen laufen zur Zufriedenheit der Betreiber und werden bei Bedarf auch weiterhin vom VGZ betreut.

Viele, die sich noch in der Anlaufphase zur Selbstständigkeit befinden, sind hier noch nicht aufgeführt. Die Kommunen Schwalmstadt und Frielendorf wollen diesen Unternehmerinnen und Unternehmer mit ihrem Engagement im VGZ Schwalm in dieser oftmals schwierigen ersten Zeit der Selbstständigkeit helfen. Ein wichtiger Beitrag, um auch in Zukunft für unsere Kinder wohnortnahe Ausbildungs- und Arbeitsplätze zu schaffen und zu sichern!

Das Virtuelle Gründerzentrum ist natürlich auch im Internet zu finden. Unter www.vgz-schwalm.de wird eine Vielzahl von Informationen zum Thema Neugründungen sowie rund um das Gründerzentrum, dessen Angebote und die bereits aktiven Gründerinnen und Gründer in unserer Gemeinde und der Region Schwalm zur Verfügung.