Hiermit  der Frielendorf, Schwalm-Eder-Kreis, vertreten durch das Bauamt der , nachfolgende Leistungen nach VOB/A öffentlich aus:

Straßen- und Kanalbau- und Wasserleitungsarbeiten in der OD Verna (L3148)

Straßenbauarbeiten

  1. 6.000 m2 Bituminöse Fahrbahn
  2. 1.700 m Bordsteine
  3. 2.000 m2 Betonsteinpflaster

Kanalbauarbeiten

  1. 110 m      Kanalrohr DN 300 SB
  2. 30 m      Kanalrohr DN 600 SB
  3. 40 St      einschl. Herstellung der Kanalhausanschlüsse

Wasserleitungsarbeiten

  1. 900 m      Wasserleitung DN 100 GGG – 200 GGG
  2. 40 St      einschl. Herstellung der Wasserleitungshausanschlüsse

Voraussichtliche Ausführungszeit: Juni 2017 – November 2018

Die Schutzgebühr für die Verdingungsunterlagen (fach), die nicht zurückerstattet wird, beträgt 55,00 Euro einschl. Datenträger mit . Der Anforderung ist die Einzahlungsquittung der Schutzgebühr beizufügen.

Die Verdingungsunterlagen können von leistungsfähigen Fachfirmen schriftlich oder per Fax,

unter Beifügung der Einzahlungsquittung an folgende Bankverbindung:

Empfänger                  Gemeinde Frielendorf
IBAN                           DE 51 520521540222080350
BIC                             HELADEF1MEG
Bank                           KSK Schwalm Eder

Verwendungszweck
(bitte immer angeben):  29-17 Verna, Ern. L3148

angefordert werden bei:

Gemeindevorstand der Gemeinde Frielendorf

Ziegenhainer Straße 2

34621 Frielendorf

Tel 05684 / 9999-0, Fax 05684 / 9999-99

Der Versand der Unterlagen erfolgt per Post.

Die Submission wird festgelegt auf 18.05.2017,    11:00Uhr bei der Gemeindeverwaltung der Gemeinde Frielendorf.

Zur Submission sind folgende Unterlagen einzureichen:

  1. Originalangebot (in zweifacher Ausfertigung)
  2. Kalkulationsunterlagen.

sowie folgende Nachweise:

– DVGW-Nachweis GW 301, W3 GE/PE
– Güteschutz Kanalbau AK3

Die Unterlagen sind jeweils in separaten, verschlossenen und entsprechend gekennzeichne­ten Umschlägen vorzulegen. Die Planunterlagen können während der Dienstzeit beim Bauamt der Gemeinde Frielendorf eingesehen werden.

Als Sicherheit für die vertragsgemäße Ausführung werden 5% der Auftragssumme, als Si­cherheit für die Gewährleistung 3% der Abrechnungssumme durch Bankbürgschaft eines in der Europäischen Gemeinschaft zugelassenen Kreditinstitutes oder Kreditversicherers ver­langt.

Nachprüfstelle gemäß VOB/A § 31 ist die VOB-Stelle beim Regierungspräsidium Kassel.

Als Sicherheit für die vertragsgemäße Ausführung werden 5% der Auftragssumme, als Si­cherheit für die Mängelansprüche 3% der  durch Bankbürgschaft eines in der Europäischen Gemeinschaft zugelassenen Kreditinstitutes oder Kreditversicherers ver­langt.

Nachprüfstelle gemäß VOB/A § 31 ist die VOB-Stelle beim Regierungspräsidium .

Die Zuschlags- und Bindefrist endet am 23.06.2017.

Frielendorf, 05.04.2017

gez. Vaupel

Thorsten Vaupel, Bürgermeister