Kinderferienspiele und Abenteuercamp im „Wildniscamp am Silbersee“

Am 24. Juli 2017 fand der Start für die diesjährigen Kinderferienspiele der Gemeinde Frielendorf zum Thema „Indianer“ statt. Trotz des regnerischen Wetters konnte Jugendpfleger Thomas Trieschmann mit seinem Team 85 Kinder im „Wildniscamp am Silbersee“ begrüßen. Die 6 ½- bis 12-jährigen Kinder erwarteten unterschiedlichste Stationen mitten im Wald.

Neben den handwerklichen Dingen, wie das Anfertigen von Gegenständen aus Ton oder das Gestalten von Schmuck und Traumfängern, konnten die Kinder an der Backstation Essen zubereiten. Im Wildnis-Ofen entstanden vielerlei Leckereien, die für alle willkommene Snacks darstellten, wie z. B. Hefeteilchen und Fladenbrote. Im Dutch Oven, einem gusseisernen Topf, der in die Glut gestellt wird, wurden weitere Köstlichkeiten zubereitet. Aus Maiskörnern zauberten die Indianer über dem offenen Feuer Popcorn. Speere, Blasrohre und Tomahawks nahmen Form an bei der Holzstation. Viele Kinder schnitzten sich ihre ganz persönlichen Gegenstände, die sie am Ende der Woche mit nach Hause nehmen durften.
An den Bäumen des „Wildniscamps“ waren „Monkeys“ angebracht. Mit Hilfe dieser Klettergriffe konnten die kleinen Indianer, mit Klettergurt am Seil gesichert, in die Höhe klettern, um die Umgebung auszuspähen.

Zum Ende der Woche trauten sich etliche Kinder in die indianische Sauna. Glühende Steine aus dem offenen Feuer wurden nach und nach mit viel Ruhe und Vorsicht in ein mit Decken und Planen abgedecktes Weidentipi gebracht und erwärmten den besonderen Raum.
Am Freitag, als letzten Tag, konnten die Eltern sich im „Wildniscamp“ ein Bild über die erlebnisreiche Woche machen und den gemeinsamen Abschluss der Kinderferienspiele 2017 miterleben.

Das Abenteuercamp für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren fand in der darauffolgenden Woche bei besserem Wetter statt. Bepackt mit Tasche, Schlafsack und Isomatte ging es vom „Spongebobparkplatz“ los in den Wald. Dreizehn Teilnehmer verbrachten 4 Tage im „Wildniscamp“ und übernachteten dort in Kohten. Über offenem Feuer wurden die Mahlzeiten selbst zubereitet. Die Pizza aus dem Wildnis-Ofen stellte einen besonderen Genuss dar. Neben Kletterangeboten konnten sich die Jugendlichen an der Slakline ausprobieren. Auch die Kanus kamen am Silbersee zum Einsatz. Dank des guten Wetters wurde der Silbersee immer wieder gerne für eine Erfrischung genutzt. Am letzten Abend fand eine Nachtwanderung über das Gelände rund um den Silbersee statt, bevor es dann gegen Freitagmittag hieß, die Taschen zu schultern und aus dem Wildniscamp Richtung „Spongebobparkplatz“ zu wandern.

There are no comments yet.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked (*).