Einladung zur Bürgermeistersprechstunde

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

hiermit lade ich Sie zur nächsten Bürgermeistersprechstunde ein.

Sie haben die Gelegenheit, Ihre Anliegen, Vorschläge, Wünsche und Kritik mit mir zu besprechen.

Die Bürgermeistersprechstunde findet am

Samstag, 26. August 2017,
in der Zeit von 9:00 Uhr bis 11:00 Uhr,
in meinem Büro, Rathaus, Ziegenhainer Straße 2,

statt.

Bitte melden Sie sich zur Vermeidung von längeren Wartezeiten an (Telefonisch unter 05684/9999-20 oder per E-Mail buergermeister@frielendorf.de) und teilen kurz den Anlass Ihres Gesprächswunsches mit.

Herzlichst

Ihr

Thorsten Vaupel, Bürgermeister

 

Achtung Bauarbeiten! – Fahrbahnerneuerung der Landesstraße 3148 („Frankfurter Straße“) in der Ortsdurchfahrt Verna

Ab Montag, 10. Juli 2017, beginnen mit der Einrichtung der Baustelle und dem Aufbau der Verkehrssicherung die Straßenbauarbeiten auf der L 3148 („Frankfurter Straße“) mit dem ersten Bauabschnitt im Bereich der Ortseinfahrt aus Richtung Roppershain bis zur Einmündung des „Röderweg“. Auf einer Länge von 900 m wird die Fahrbahn einschließlich Gehweg grundhaft erneuert.

Aufgrund des baulichen Zustands der vorhandenen Oberflächenbefestigung, insbesondere mit deutlichen Deformationen am Fahrbahnrand und mangelhafter Oberflächenentwässerung, ist die Verkehrssicherheit nicht mehr gewährleistet und somit eine grundhafte Erneuerung erforderlich.

Die Bauarbeiten werden in drei Bauabschnitten (1. BA = Ortseingang aus Richtung Roppershain bis zur Einmündung „Röderweg“; 2. BA = Einmündung „Röderweg“ bis zur Ohebrücke; 3. BA von der Ohebrücke bis zur Einmündung  „An der Lehmkaute“) ausgeführt, was zu erheblichen Verkehrseinschränkungen führen wird.

Die Bauarbeiten für den ersten Bauabschnitt werden ca. vier bis fünf Monate dauern. Die Bauzeit ist auch von den Witterungsbedingungen abhängig.

Der Verkehr wird ab Roppershain über die L 3384 bis Caßdorf und von dort über Lützelwig weiter über die B 254 bis Verna (K 44) und Allendorf (L 3148) geführt.

Schon jetzt bitten wir alle Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer sowie die davon betroffenen Einwohnerinnen und Einwohner um Verständnis für die mit den notwendigen Arbeiten verbundenen Einschränkungen und insbesondere um Beachtung der ausgewiesenen Umleitungsstrecken.

Der Gemeindevorstand
der Gemeinde Frielendorf

gez. Vaupel

Vaupel, Bürgermeister

SOS – Rettungsdosen

Eine Dose, die Ihr Leben retten könnte!
Was ist „Rettung aus der Dose“?

Damit im Notfall wichtige Informationen zur Hand sind, gibt es dieses neue Angebot.

In dieser Dose wird ein Blatt mit den wichtigsten Informationen hinterlegt. Im Notfall stehen diese Daten den Helfer-Diensten zur Verfügung. Nutzen Sie dieses Angebot!

Wie funktioniert das System?

Die SOS-Dose beinhaltet das ausgefüllte Datenblatt. Die Dose wird in der Innentür des Kühlschranks gut sichtbar aufbewahrt.

Durch einen Aufkleber an der Wohnungs-/Hauseingangstür (innen) und einem zweiten an der Kühlschranktür (außen) wissen die Helferdienste sofort, dass eine SOS-Dose vorhanden ist.

Diese SOS-Dosen sind ab sofort zu einem Selbstkostenpreis von 2,00 € im Seniorenbüro der Gemeinde erhältlich.

Information und Auskunft:
Frau Ganz, Seniorenbeauftragte der Gemeinde Frielendorf, Tel. 05684 9999-41